Prof. Dr. Dr. habil. Wilhelm Windisch

Ordinarius für Tierernährung an der Technischen Universität München

Lehrstuhl für Tierernährung, Department für Tierwissenschaften
Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt
Technische Universität München (TUM)

Liesel-Beckmann-Straße 2
D-85354 Freising-Weihenstephan

Tel: +49 (0)8161 713552
Fax: +49 (0)8161 715367
wilhelm.windisch[at]wzw.tum.de

Ausbildung

1979-1985 Studium der Agrarwissenschaften an der TUM
1985 Studienabschluss: Diplom-Agraringenieur
1988 Promotion zum Dr. agr., TUM (summa cum laude)
1995 Habilitation, venia legendi (Dr. agr. habil., Tierernährung und Leistungsphysiologie), TUM

Beruflicher Werdegang

1985-2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Ernährungsphysiologie, TUM
2002-2010 Ordinarius für Tierernährung an der BOKU Universität Wien
2006-2009 Mitglied des Senats der BOKU Universität Wien
2006 Ablehnung eines Rufs an die Justus-Liebig Universität Gießen (Ordinarius für Tierernährung)
2007-2009 Leiter des Departments für Lebensmittelwissenschaften, BOKU Universität Wien
seit 2010 Ordinarius (W3) für Tierernährung an der TUM
2013-2017 Direktor des Zentralinstituts Hans Eisenmann-Zentrum für Agrarwissenschaften der TUM

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Gesellschaften und Gremien

  • Gesellschaft für Ernährungsphysiologie (GfE), Deutschland:
    seit 2016: Vorsitzender der GfE
    2013-2016: stellvertreternder Vorsitzender der GfE
    seit 2012: Mitglied des Ausschusses für Bedarfsnormen
  • Bayerischen Arbeitsgemeinschaft Tierernährung (BAT) e.V.
    seit 2011: Vorsitzender
  • QS Qualität und Sicherheit GmbH, Mitglied im Kuratorium seit 2018
  • Kommission für Futtermittel und Tierernährung (Bundesamt für Risikobewertung (BfR))
    seit 2014: Mitglied
  • FEEDAP Panel der EFSA (Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit)
    2004-2006: Mitglied
  • DLG Gütezeichen Mischfutter, seit 2018 DLG-Kommission Mischfuttermittel
    seit 2014: Mitglied
    seit 2016: Vorsitzender der Kommission
  • Gesellschaft für Mineralstoffe und Spurenelemente (GMS)
    2001-2009: Vizepräsident
    2009-2013: Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats der GMS
  • Arbeitsgemeinschaft für Lebensmittel-, Veterinär- und Agrarwesen (ALVA), Österreich
    2013-2017: Vorsitzender der Fachgruppe Futtermittel und Pflanzenanalytik

Wissenschaftliche Auszeichnungen

  • H. Wilhelm Schaumann-Preis 1991
  • Dr. Heinrich-Baur-Förderpreis 1994
  • Henneberg-Lehmann-Förderpreis 1996

Aktuelle Schwerpunkte in der Forschung

Stoffwechsel essenzieller Spurenelemente (Zn, Fe, Cu, I): Bioverfügbarkeit, homöostische Regulation
Effekte von Futterzusatzstoffen und von antinutritiven Futterkomponenten auf die Funktionalität des Verdauungstrakts